Projekte

Daniela Lahner lebt in Wien und ist neben ihrer Unterrichtstätigkeit an der Joseph Eybler Musikschule Schwechat www.musikschule-schwechat.at als Orchestermusikerin (Soloflöte bis Solo-Piccolo) und Kammermusikerin aktiv.

Sie ist Mitglied im amadeus ensemble-wien (neue oper wien) www.neueoperwien.at, im Salonorchester Divertimento Viennese www.divertimentoviennese.at und ist regelmäßig zu Gast im Orchester der Bühne Baden. www.buehnebaden.at

Kammermusikprojekte sind ihr ein großes Anliegen wie die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit Zsófia Boros zsofia-boros.com, Gitarre im Duo AgiLeo zeigt.

Auch in der Besetzung Flöte Klavier gibt es abseits vom Standardrepertoire noch viel zu entdecken: Programm „Europa – USA : Musikalische Entdeckungen“  Klavier: Ruth Spindler.

Das Projekt Trio AriArco spannt den musikalischen Bogen von barocken Triosonaten über die Klassiker Joseph Haydn und W.A.Mozart hin zu zeitgenössischen Komponisten. Die spannende Besetzung Flöte, Geige und Kontrabass eröffnet viele interessante klangliche Möglichkeiten. Daniela Lahner, Lucy-Ana Gaston und Bernhard Ziegler heißen die Musiker dieses 2013 gegründeten Ensembles.

Mit Mariagrazia Pistan (Harfe) und Gerhard Peyrer (Flöte) wurde beim Carinthischen Sommer 2017 sehr erfolgreich ein weiteres Kammermusikprojekt vorgestellt: Au matin besticht durch seine Farben und Stimmungen mit Werken u.a. von Hector Berlioz, Jean Francaix und Witold Lutoslawski.